06.05.2018 Essen stellt sich quer

Für den 6. Mai hat das rechter Bündnis „Eltern gegen Gewalt“, eine Splittergruppe der „Mütter gegen Gewalt“, eine Demonstration in Essen Steele angemeldet. Die „besorgten Mütter“ haben bereits in der Vergangenheit eine Demo in Bottrop veranstaltet, zu der mehrere 100 Teilnehmer, aus allen rechten Spektren kamen. Vom faschistischem Pöbel, über Hooligans, bis zur Identitären Bewegung, war alles vertreten….. nur Mütter hat man vergebens gesucht (*schmunzel). Bottrop hat gezeigt, dass der harmlos anmutende Name nur eine Fassade war, um rechte Hetzpropaganda auf die Straße zu tragen und salonfähig zu machen. Jetzt also mit anderem Namen – „Eltern gegen Gewalt“ – wohl um noch mehr Menschen anzusprechen, aber in erster Linie wohl um das fehlen der Mütter zu erklären.
Dies dürfen wir nicht zulassen!
Daher rufen wir euch auf, gemeinsam mit uns nach Essen zu kommen und an der vom Bündnis „Essen stellt sich quer“ organisierten Gegendemonstration teil zu nehmen.

Treffpunkt: 13:30 Uhr Dreiringplatz Essen Steele

weitere Infos findet ihr hier http://www.essen-stellt-sich-quer.de
oder auf Facebook

#0605e
#keinenFußbreitdenFaschisten